DGB: Kein Jobwunder durch Hartz IV

n Deutschland wird wieder über Hartz IV diskutiert. Und das zu Recht, wenn nach zwölf Monaten Arbeitslosigkeit der Absturz in die Bedürftigkeit droht. Doch einige Befürworter der Hartz-Reformen argumentieren, dass Hartz IV viele Arbeitsplätze geschaffen habe. Wenn aber 1,2 Millionen Erwerbstätige ihr Einkommen aufstocken müssen, ...

weiterlesen

EGMR verlangt Freilassung des ehemaligen HDP-Co-Vorsitzenden Selahattin Demirtaş: Politische Geisel

Seit über zwei Jahren ist Selahattin Demirtaş im Hochsicherheitsgefängnis Edirne in der Westtürkei interniert. Demirtas und Figen Yüksekdag, mit der er den Vorsitz der Demokratischen Partei der Völker (HDP) teilte, sowie neun weitere HDP-Abgeordnete waren am 3. November 2016 rechtswidrig verhaftet worden. Dem ehemaligen Co-Vorsitzenden wird ...

weiterlesen

IG Metall-Umfrage – 190.000 wählen »Umwandlung von Geld in Zeit« »Wer will, der kann!«

IG Metall-Umfrage – 190.000 wählen »Umwandlung von Geld in Zeit« »Wer will, der kann!«

weiterlesen

Oskar Lafontaine: Geplantes Einwanderungsgesetz widerspricht Migrationspakt

Die Absicht, qualifizierte Fachkräfte aus Entwicklungsländern für die deutsche Wirtschaft abzuwerben, widerspricht dem viel diskutierten UN-Migrationspakt. Unter Ziel 2: „Minimierung nachteiliger Triebkräfte und struktureller Faktoren, die Menschen dazu bewegen, ihre Herkunftsländer zu verlassen“, heißt es… „Wir verpflichten uns, förderliche politische, wirtschaftliche und soziale Bedingungen, sowie Umweltbedingungen ...

weiterlesen

Sie nannten uns Sozialhilfe-Adel

#unten Wenig Geld? Selber schuld. Faul. Dumm. Soziale Diskriminierung gehört in diesem Land zum Alltag. Zeit für einen Aufschrei Christian Baron | Ausgabe 45/2018 Fast wäre ich zur Bundeswehr gegangen. Als 18-Jähriger saß ich dem Karriereberater des Militärs gegenüber, und er argumentierte ...

weiterlesen

Hessen: Die Alles-bleibt-beim-Alten-Wahl

Der Niedergang der Bundes-SPD, die am deutschen Geschäftsmodell Dumpinglohn partout nichts ändern will, kann weitergehen Von Arnold Schölzel, jwAn die 60 Prozent der befragten hessischen Wähler gaben an, sie seien mit der Arbeit ihrer Landesregierung aus CDU und Grünen zufrieden. Das hätte in früheren Zeiten der ...

weiterlesen

“AfD wie eine stumme kalte Wand” – Abrechnung der Gießener Linken im Kreistag mit der AfD

“Alternativen für den Landkreis Gießen reloaded” betitelt die Kreistagsfraktion Gießener Linke im Landkreis Gießen einen aktuellen Berichtsantrag. Was sich auf den ersten Blick wie eine Satire liest, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Abrechnung der Gießener Linken mit der bisherigen Tätigkeit der AfD im Kreistag. ...

weiterlesen

Studenten beleben leerstehendes Haus

Eine Gruppe aus Gießener Studenten und Absolventen hat am Montagmorgen ein leerstehendes Gebäude an der Senckenbergstraße besetzt. Sie sprechen von einer "Belebung" des Hauses. Hier die Erklärung der Besetzer*innen 1. Selbstverständnis Das Kultlab ist ein Raum für alle. Es ist ein Freiraum, in dem Menschen sich frei von ...

weiterlesen

Klatsche für RWE

Doppelte Niederlage für Energiekonzern: Hambacher Forst darf vorerst nicht gerodet werden, Demonstrationsverbot aufgehoben. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Freitag im Eilverfahren entschieden, dass der Energiekonzern RWE den Hambacher Forst nicht zugunsten des Braunkohleabbaus roden darf, bis über die Klage des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ...

weiterlesen

Verkehrswende im Wiesecktal

Die Grundidee Das Wiesecktal verläuft in Ost-West-Richtung und verfügt sowohl über eine Bahnlinie als auch einen überregionalen Fahrradweg, der im Tal läuft. Da die Hauptverkehrsströme und die stark befahrene B49 ebenso verlaufen, ist es einfach, Verkehrsströme ohne großen Aufwand von der Straße auf Bahn und Radverkehr ...

weiterlesen

Kalender

Dez
12
Mi
2018
Kreisausschuss für Soziales und Integration @ Integration Konferenzraum 1, Zimmer Nr. F212, Riversplatz 1-9
Dez 12 um 16:30

https://www.lkgi.de/der-landkreis/politik1/sessionnet

Dez
13
Do
2018
Haupt- und Finanzausschuss des Kreises @ Konferenzraum 1, Zimmer Nr. F212, Riversplatz 1-9
Dez 13 um 16:30

https://www.lkgi.de/der-landkreis/politik1/sessionnet

Dez
15
Sa
2018
Zwischen Anarchismus und Populismus @ ESG, Henselstr. 7
Dez 15 um 15:00 – 16:00
Zwischen Anarchismus und Populismus @ ESG, Henselstr. 7

Seit Jahren schreibt der Gießener Sozialwissenschaftler und Publizist Götz Eisenberg an einer »Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus«. Nun ist in der Edition Georg-Büchner-Club (Verlag Wolfgang Polkowski) unter dem Titel »Zwischen Anarchismus und Populismus« deren dritter Band erschienen. Wie bereits die vorangegangenen Bände mischt auch dieser theoretische Essays zu gesellschaftspolitischen Themen mit Alltagsbeobachtungen. Götz Eisenberg wird an diesem Nachmittag einen Querschnitt aus dem dritten Band präsentieren.

Eine kritische Sozialpsychologie geht den Fragen nach: Wie und auf welchem Weg gelangt Ökonomisches zum menschlichen Kopf oder Herz? Was tut das Kapitalprinzip den Menschen an? Wie kommt es, dass Menschen gegen ihre wohlverstandenen »wahren Interessen« handeln? Warum setzt sich die objektive Reife der kapitalistischen Verhältnisse nicht in die subjektive Bereitschaft um, diese Verhältnisse umzuwerfen?

Die Niederlage der Arbeiterbewegung vor dem Nationalsozialismus nötigte die Linke, die komplizierende Rolle der psychischen Zwischenglieder zur Kenntnis zu nehmen, die zwischen der objektiven Lage und dem subjektiven Bewusstsein dieser Lage vermitteln. Die Klassenlage und gesellschaftliche Verhältnisse setzen sich nicht im Sinne eines simplen Abbildes im Kopf in ein »richtiges Bewusstsein« um. Auf dem Weg in Kopf und Seele sind Filter wirksam und geschehen Brechungen, die dafür sorgen, dass ein verzerrtes Bild der gesellschaftlichen Verhältnisse entsteht. Auch Arbeiter haben ein Leben vor dem ersten Lohnempfang, wie Paul Parin irgendwann bemerkt hat.

Eisenberg sieht sich in der Tradition einer materialistischen Sozialpsychologie, für die Namen wie Wilhelm Reich, Erich Fromm, Theodor W. Adorno, Peter Brückner und Paul Parin stehen.

Götz Eisenberg liest aus seinem neuen Buch. Er wird musikalisch begleitet durch den Jazz-Musiker und Akkordeon-Virtuosen Manfred Becker.

Samstag, 15. Dezember 2018 – 15:00
Dez
17
Mo
2018
Kreistag @ Konferenzraum 1, Zimmer Nr. F212, Riversplatz 1-9
Dez 17 um 18:00

https://www.lkgi.de/der-landkreis/politik1/sessionnet

Protest gegen HartzIV @ Seltersweg - Drei Schätzer
Dez 17 um 18:00
Dez
18
Di
2018
Kreisausländerbeirat @ Konferenzraum 1, Zimmer Nr. F212, Riversplatz 1-9,
Dez 18 um 19:00

Infos unter

https://www.lkgi.de/der-landkreis/politik1/sessionnet

Dez
20
Do
2018
Stadtverordnetenversammlung @ Stadtverordnetensitzungssaal, Rathaus, Berliner Platz 1
Dez 20 um 18:00

https://www.giessen.de/Rathaus_und_Service/Stadtparlament/Parlamentsinfo/

Dez
24
Mo
2018
Protest gegen HartzIV @ Seltersweg - Drei Schätzer
Dez 24 um 18:00
Dez
31
Mo
2018
Protest gegen HartzIV @ Seltersweg - Drei Schätzer
Dez 31 um 18:00
Jan
7
Mo
2019
Protest gegen HartzIV @ Seltersweg - Drei Schätzer
Jan 7 um 18:00